Die Spendenbereitschaft in Kraiburg zur Unterstützung der Typisierungsaktion der DKMS hält an

Spendenübergabe
Weitere 700 Euro wurden an Karin Maßberger übergeben, 300 Euro der Kasse des Gartenbauvereins und 200 Euro aus der Vereinskasse des Fotoclubs, der fast zehn Prozent seines Clubvermögens spendierte. Dazu legten die beiden Vereinsmitglieder Norbert Zettl und Manfred Fischer noch jeweils einen Hunderter drauf. Das Bild zeigt (von links) bei der Spendenübergabe: Fotoclubvorstand Markus Duchatsch, Norbert Zettl, Elisabeth Haider vom Gartenbauverein sowie Karin Maßberger. Foto ng

Garten 2014

 garten2014
vom Apfel bis zum Gartenzaun

Ausstellung in Kloster Au am Inn
Samstag 4. Oktober 2014 von 11:00 bis 20:00 Uhr
Sonntag 5. Oktober 2014 von 10:00 bis 16:00 Uhr

Auch in diesem Jahr nimmt der Fotoclub Kraiburg mit einer großen Fotoausstellung an der Garten 2014 teil.

Gezeigt werden grossformatige Fotos aus dem Bereich Natur.

Besuchen Sie uns im Zehenstadel (direkt am Eingang)  und begleiten Sie uns in die Welt der Natur, wir freuen uns auf Ihren Besuch.

DER JAHRESWETTBEWERB ZUM THEMA “BÄUME” IST ENTSCHIEDEN

Den Sieg des diesjährigen Jahreswettbewerbes konnte Markus Duchatsch für sich verbuchen. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Stefanie Scherer und Helmut Gerhardt. Die insgesamt 87 hochklassigen Bilder der 20 Teilnehmer waren wie schon die Jahre zuvor  anonym von erfahrenen Mitgliedern des befreundeten Clubs “Photogilde Aventin” aus Abensberg bewertet worden.

Neben dem “zählbaren” Ergebnis wurden anläßlich der Siegerehrung im Gasthaus Wuhrmühle durch den ersten Vorstand Markus Duchatsch verschiedene Nebenstatistiken des Wettbewerbes vorgestellt. So konnte lediglich ein Mitglied – Christl Graser – alle ihrer 5 abgebenen Bilder im ersten Drittel des Ergebnisfeldes platzieren. Außerdem verfehlte sie mit Platz 4 das “Stockerl” nur knapp.

Das Alter der Teilnehmer reichte von 7 – 79 Jahren, wobei es auch dem jüngsten gelang einen Platz im ersten Ergebnisdrittel zu erreichen.

Bemerkenswert ist die hohe Zahl  un- bzw. kaum digital nachbearbeiteter Werke auf den vorderen Wertungsplätzen. Dies zeigt die nach wie vor unverändert hohe Wichtigkeit des fotografischen Sehens/ des fotografischen Augenblicks in einer Welt in welcher berechenbare Technik  oft an die Stelle intuitiver Kunst zu treten scheint.

An dieser Stelle herzliche Gratulation an die Sieger und allen Teilnehmern viel Erfolg beim nächsten Jahreswettbewerb zum Thema “Wasser”.

Dominik Müller

 

Vernissage der Ausstellung am 16.01.2014

SEHR ERFOLGREICH verlief die Ausstellungsvernissage am 16.01.2014 im Haus der Kultur. Die durchwegs erstklassige Bilderschau wurde in Anwesenheit zahlreicher Gäste und Mitglieder eröffnet. Neben dem dritten Bürgermeister der Stadt Waldkraiburg – Herrn Babiak und der örtlichen Kulturreferentin der Stadt – Frau Margit Roller, fand sich auch die stellv. Landrätin Köhr, sowie Herr Dr. Heiml und Frau Lehmann als erster Bürgermeister und zweite Bürgermeisterin der Marktgemeinde Kraiburg ein. Vom Fotoclub Ottobrunn war Sebastian Thor anwesend.

Unsere professionell präsentierten Bilder stießen bei den Anwesenden allenthalben auf Interesse und Gefallen. Sogar erste Kontakte im Hinblick auf den Verkauf einzelner Werke konnten geknüpft werden.

Ein besonderer Dank ergeht in dem Zusammenhang an das Haus der Kultur mit seinem Bistro Cult ohne die dieses Event nicht in dem Rahmen stattfinden hätte können.

Einen kurzen Beitrag der Vernissage findet ihr hier vom Mühldorf-TV

Dominik Müller

Jahresausstellung des Fotoclubs Kraiburg

PlakatTERMIN FÜR JAHRESAUSSTELLUNG 2014

STEHT ENDLICH FEST!!!!!!!!!!!!!

Vom 14.01.2014 – 02.02.2014 findet im Haus der Kultur in Waldkraiburg  die Jahresausstellung des Fotoclub Kraiburg statt. 13 ambitionierte Mitglieder des renommierten Kraiburger Vereines präsentieren insgesamt 57 ihrer lichtmalerischen Werke.  Die Inhalte der thematisch frei ausgelegten Veranstaltung variieren von Reisefotografie bis hin zu Werbeaufnahmen und von experimentell bis handwerklich geschliffen. Das Alter der Teilnehmer reicht von 7 – 78 Jahren, womit auch an Lebensjahren das gesamte Spektrum des Vereins abgedeckt ist.

Dominik Müller

Das kleinste Detail

Zum Thema “Makrofotografie” veranstaltete der Fotoclub Kraiburg einen gut besuchten Workshop.

Markus Makro WorkshopDuchatsch und Norbert Zettl gaben zunächst eine kurze theoretische Einführung wie etwa Tiefenschärfe, Abbildungsmaßstab oder Lichtstärke und erklärten die Begriffe anhand von Beispielaufnahmen. Im ausführlichen Praxiszelt wurde dann im Lichtzelt (unser Bild) fotografiert und anschließend sofort das Ergebnis an der Leinwand besprochen. Ein zweiter Praxisteil mit Fotografieren in der Natur folgt dann im Herbst. Foto ng
Quelle: OVB-online

Fotoclubausflug 2013 nach Graz vom 21.06 – 23.06.2013

Auch dieses Jahr veranstaltete der Fotoclub Kraiburg einen dreitägigen Vereinsausflug zusammen mit dem Gartenbauverein. Das diesjährige Ziel der Fahrt vom 21 – 23 Juni war Graz, die Hauptstadt der Steiermark.

img002-2

Graz einst

Am Freitag den 21 Juni um 13:30 Uhr fanden sich dann „Vereinsangehörige and Friends“ zur Abreise in Kraiburg ein. Gegen 18:00 Uhr wurde in dem, seitens der Organisatoren hervorragend ausgewählten, Hotel eingecheckt und anschließend die nähere Umgebung – schon aus kulinarischen Erwägungen – erkundet.

Am Samstag zeigte eine durchaus anspruchsvoll gehaltene Stadtführung die Besonderheiten der Stadt, die sich „City of Design“ nennt und tatsächlich ein erstaunliches Nebeneinander von Barockbauten und Designbehausungen verschiedener Couleur pflegt. Beendet wurde das gemeinsame Vormittagsprogramm mit einem Glas Sekt auf der Höhe des Burgberges der Stadt. Der individuell gestaltete Nachmittag wurde teils fotografierend, teils einkaufend in der vielseitigen Altstadt zugebracht, ehe man sich zum gemeinsamen Abendessen in einer örtlichen Braugaststätte traf. Für den Ausklang des Abends bei Welschriesling boten sich in der Innenstadt mehrere hervorragende Weinschänken an.

Nach der Abreise am Sonntag wurde mit dem Freilichtmuseum Stübing Europas ältestes und größtes Bauernhausmuseum besucht. Im Rahmen des mehrstündigen Aufenthaltes konnten sich die interessierten Reiseteilnehmer durch Jahrhunderte österreichisch ländlicher Kultur- und Kräutergeschichte vom Arlberg bis Zwettl und darüber hinaus führen lassen. Für fotografisch Interessierte wurden sogar eigens abgesperrte Bereiche des Museums geöffnet. Den Abschluss der Reise bildete ein gemeinsames Abendessen in Niedergottsau bei Haiming.Bis dahin hielt auch das treffsicher prophezeite Schönwetter.

DSC_1723

Graz jetzt

Allen an der Organisation Beteiligten sei in diesem Zusammenhang herzlich für die Arbeit gedankt, die wieder einmal in einem rundum gelungenen Wochenende mündete.

Erstmals in diesem Jahr wird für die NICHT – Mitglieder des Fotoclubs ein gesonderter Fotowettbewerb für Bilder die auf dieser Reise entstanden sind veranstaltet.

Dominik Müller

Vortragsveranstaltung am 06.05 in der Remise entfällt

Auf Grund logistischer Probleme, muss am 06.05  die Vortragsveranstaltung mit Bilderschauen von Mitgliedern des Fotoclubs Kraiburg leider entfallen.  Es findet ein Clubabend im Gasthaus Unterbräu statt, der zur Vorbesprechung von diversen Bilderausstellungen genutzt wird.

Dominik Müller

1. Praxistag des Fotoclub Kraiburg

Trotz kalter und regnerischer Witterung trafen sich 6 Clubmitglieder beim 1. Praxistag zum gemeinsamen fotografieren. Der im Jahresprogramm festgelegte Termin war der Erste seiner Art um gemeinsam Fotos zu schießen. Geplant war in und um Kraiburg auf Motivsuche zu gehen, was aber wegen des Wetters kurzerhand geändert wurde.
Automobilmuseum in AmerangDer Ausflug ging  ins nahegelegene Amerang ins Automuseum für deutsche Automobilgeschichte. Dort angekommen ging es mit Fototasche, Stativen und anderem notwendigen Equipment ins Museum. Die freundliche Dame am Empfang hatte sichtlich Spaß dabei uns alle Freiheiten einzuräumen und wir durften unseren fotografischen Bedürfnissen freien Lauf lassen. Das die Fotos für den rein persönlichen Gebrauch gemacht wurden, versteht sich von selbst. Wir bewegten uns völlig frei im Museum und standen uns eher selbst im Weg als von anderen Besuchern gestört zu werden. Jeder war damit beschäftigt das ein oder andere Fahrzeug oder Detail einzufangen. Die etwas dämmrige Beleuchtung verlangte es mit dem Stativ zu arbeiten. Immerhin haben wir es geschafft den Rundgang bis ca. 13:30 Uhr einmal zu durchlaufen. Das ein, oder andere Motiv wäre sicher noch drin gewesen, aber am Ende war jeder zufrieden und man traf sich im hauseigenen, retromäßig eingerichteten Cafe, zu einer kleinen Stärkung oder Erfrischung. Man tauschte noch einige Informationen aus bis die Gruppe dann gegen 14:30 Uhr in Richtung Kraiburg aufbrach. Ich denke es hat allen Spaß gemacht und man freut sich schon auf das nächste Mal.
Euer Markus

Photoshop ausprobieren

Kraiburg – Einen informativen Vereinsabend gestaltete der Fotoclub für Mitglieder und Gäste zum Thema Besprechung und Vergleich von unbearbeiteten und bearbeiteten Digitalbildern. Den verschiedenen Referenten ist es dabei gelungen, die Anwesenden schrittweise in das Thema Bildbearbeitung hineinzuführen und gerade auch Anfängern die Angst zu nehmen, mal etwas auszuprobieren. Heinz Stein überzeugte schließlich mit seiner kurzen Photoshop-Elements-Vorführung auch die letzten Zweifler.

Zweiter wichtiger Punkt in der Versammlung war der von Fotoclub und Gartenbauverein gemeinsam geplante Ausflug nach Graz in der Steiermark, der von Freitagmittag, 21. Juni, bis Sonntag, 23. Juni, stattfindet und der auch für Nichtmitglieder der beiden Vereine offen steht.

Bis spätestens 16. Februar muss die Anmeldung bei Norbert Zettl unter der Telefonnummer 72670 erfolgen, der auch weitere Informationen mitteilt. ng

Quelle: ovb-online 13.02.13