Anstehende Events

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Newsletter

Archiv

Markus Duchatsch

Island – Insel aus Feuer und Eis

Der Fotoclub Kraiburg präsentiert im Rahmen seines 60-jährigen Bestehens als Auftakt den 
Naturfotografen Manfred Delpho aus dem nordhessischen Gudensberg mit seiner
atemberaubenden Multivisionsshow über Island.
Flyer herunterladen (PDF-Datei)

Island – Insel aus Feuer und Eis

Die neue Live-Multivision von Manfred Delpho
Immer nach Norden, und dann links ab – bis fast an den Polarkreis. Dort liegt Island, Europas Vorposten im Nordatlantik. Die Insel präsentiert sich vielerorts noch wie zur Zeit ihrer Schöpfung vor vielen Millionen Jahren.
Leben zwischen Feuer und Eis, Geysiren und Gletschern, Steinwüsten und saftigem Grün, Meer und Bergen – Island bietet Kontraste, die den Besucher atemlos machen und zur Selbstbesinnung zwingen. 

Gewaltige Vulkane, wie zuletzt 2014 der Ausbruch des Bárðarbunga, heiße Quellen, unwegsame Berge und wilde Stürme – in Island sind die Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft noch ungebändigt.

Island – ein Fototraum. Nirgendwo sonst bekommt man derartig spannende und gegensätzliche Landschaften auf engem Raum geboten. Wer einmal hier war, kommt wieder. Auch für Manfred Delpho ist Island das Nonplusultra. Viele Monate verbrachte der Naturfotograf ausgerüstet mit Fotokamera und Fotodrohne auf der Vulkaninsel und sammelt beeindruckende Naturdokumente.

Island überrascht auch im Winter. Wenn die Sommertouristen die Insel verlassen haben und die Tage in Island wieder

kürzer werden, entfaltet die Insel ihren ganz besonderen Zauber. In klaren dunklen Winternächten tauchen Polarlichter Fjorde, Wasserfälle, Fischerdörfer, Strände und Vulkanlandschaft in einzigartiges Licht.

Die ideale Ergänzung einer Islandreise ist der Abstecher nach Ilullissat zu den Eisbergen der Diskobucht an der Westküste Grönlands. Unter der Mitternachtssonne fasziniert der Anblick schillernder Eisriesen.
ISLAND, die Insel aus Feuer und Eis, und ILULISSAT, die Hauptstadt der Eisberge sind zwei arktische Traumziele, die ein spannendes Leinwanderlebnis bieten.

Der Fotograf

Naturfotograf Manfred Delpho

Seit mehr als 30 Jahren arbeitet Manfred Delpho (GDT) freiberuflich als Naturfotograf. Neben seiner Vorliebe für die heimische Natur, zieht es ihn vor allem nach Skandinavien, in arktische Gefilde und in die Nationalparks der USA und Afrika. Durch zahlreiche Veröffentlichungen, und durch seine Multivisionsschauen ist Manfred Delpho bekannt geworden. Seiner nordhessischen Heimat hat er fünf Bildbände gewidmet, darunter den im Wartberg Verlag Gudensberg erschienenen Band „Der Urwald Sababurg“. Er hat national und international viele bedeutende Fotopreise gewonnen. Von der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen wurde er zum „Naturfotograf des Jahres“ gewählt. Seine umfangreichen fotografischen Kenntnisse übermittelt er in Workshops. (www.delpho.de)

 

 


Veranstaltung am Freitag, den 14. September 2018 

Ort: Remise, Jettenbacherstr. 4, Kraiburg
Eintritt: 12 €
Beginn: 19:30 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr, freie Platzwahl
Kartenvorverkauf: Sparkassen in Waldkraiburg und Kraiburg  

Apulien und Amerika – Reiseberichte von Helmut Gerhardt

Auf zwei kurze, vertonte Dia-Vorträge von Helmut Gerhardt dürfen sich die Mitglieder des Fotoclub Kraiburg beim Vereinsabend am Montag, 6. November, um 19.30 Uhr im Nebenzimmer des Gasthauses Unterbräu freuen. Im ersten Vortrag geht es um „Natur und Kultur am Golf von Neapel und an der Amalfi Küste“. Im zweiten Teil begibt sich der Referent im „Monument Valley“ in den USA im Reservat der Navajo-Indianer (unser Bild) zu Fuß und mit dem Geländewagen mit ortskundigen Führern auf die Spuren verschiedener Western-Filme. Der Eintritt ist frei, Gäste sind willkommen. FOTO:NG

Duchatsch wieder auf dem ersten Platz beim Fotoclub

Der Fotowettbewerb zum Vereinsausflug des Fotoclubs zur Landesgartenschau nach Bayreuth stand beim Fotoclub Kraiburg auf dem Programm der letzten Monatsversammlung.

bayreuthJedes teilnehmende Mitglied konnte dazu bis zu fünf Aufnahmen einreichen. Insgesamt waren es dann 35 Bilder von überwiegend ansprechender Qualität, die von den Anwesenden mit bis zu 30 Punkten für Bildaussage, Gestaltung und Technik bewertet wurden. Den ersten Platz belegte schließlich Vereinsvorstand Markus Duchatsch (unser Bild) vor Johann Bergsteiner und Christl Graser.  ng

Quelle: OVB-online

Erlebniswelt Fotografie in der Remise in Kraiburg

Der Fotoclub Kraiburg freut sich nach drei Jahren wieder die „Erlebniswelt Fotografie“ präsentieren zu können.
Die Veranstaltung findet am 4. Mai 2015 um 19:30 Uhr in der Remise in Kraiburg am Inn statt.

Erlebniswelt Fotografie

 

Gemäß dem Motto „In 7 Berichten um die Welt“ werden wieder interessante Multimemedia Beiträge gezeigt. Neben 2 Reiseberichten über Vietnam und San Francisco findet dieses Jahr das erste Mal ein Kurzshow-Festival statt. Hier werden Kurzbeiträge (zwischen 1- 5 Minuten) verschiedenster Themen gezeigt.
Lassen Sie sich überraschen und genießen Sie einen gemütlichen Abend.
Der Fotoclub freut sich über ihren Besuch!

 

Hier können Sie den Flyer herunterladen

Duchatsch hat Nase vorn

Der Jahreswettbewerb 2014 des Fotoclubs Kraiburg zum Thema „Wasser“ ist entschieden: Clubvorstand Markus Duchatsch holte sich mit einer überzeugenden Aufnahme den 1. Platz.

Auch die als zweitbeste bewertete Aufnahme stammte von Markus Duchatsch. Da die Vereinssatzung aber nur einen Preis pro Teilnehmer zulässt, folgten Helmut Gerhardt auf Platz 2 und Christl Graser auf dem dritten Platz.

Wasser war das Thema

So offen wie das Thema, so vielfältig und unterschiedlich waren auch die eingereichten Aufnahmen, fast alle von sehr hoher Qualität. Insgesamt beteiligten sich 14 Mitglieder mit 60 Bildern. Der Jahreswettbewerb war von der Fotogilde Aventin aus Abensberg bewertet worden. Vor der Siegerehrung hatten Markus Hiltmann, Markus Duchatsch und Norbert Zettl drei völlig verschieden gestaltete Kurz-Bilderschauen über den letzten Vereinsausflug zusammen mit dem Gartenbauverein nach Krumau und Budweis präsentiert, die von den Besuchern mit Beifall aufgenommen wurden. Nach der Siegerehrung zeigte Karl Heinz Stein noch einen gelungenen, unterhaltsamen Rückblick auf den Ausflug. Abschließend zeigte Markus Duchatsch eine Einstimmung auf das Ausflugsziel in diesem Jahr, nämlich den Bayerischen Wald mit Übernachtung in Grafenau. Der Ausflug am 27. und 28. Juni wird wieder mit dem Gartenbauverein durchgeführt, steht aber auch für Nichtmitglieder offen. Interessenten müssen sich wegen der Hotelbuchung bis spätestens Samstag, 28. Februar, bei Norbert Zettl unter Telefon 72670 oder per Mail unter norbert-zettl@t-online.de anmelden. ng

Quelle: OVB online

Fotoclub hat viel vor

Der Fotoclub Kraiburg mit seinen 45 Mitgliedern „steht qualitativ und finanziell gut da, die öffentlich gezeigten Arbeiten fanden in der Bevölkerung eine starke, positive Resonanz. “ Dieses Resümee zog Vorstand Markus Duchatsch auf der Jahreshauptversammlung der Fotofreunde.

In seinem Rückblick ging Duchatsch besonders auf die beiden erfolgreichen Ausstellungen im Haus der Kultur in Waldkraiburg und in Kloster Au ein, den Workshop „Studiofotografie“ sowie den Vereinsausflug nach Tschechien ein. Am besten besucht waren die Clubabende mit Reiseberichten, die zweitmeisten Besucher auf der Homepage stammten wie im letzten Jahr aus Brasilien.

Kassier Norbert Zettl berichtete von einem Kontostand von etwas über 3000 Euro, wobei besonders durch Spenden ein Zuwachs von rund 1300 Euro erreicht wurde.

Das gemeinsam erstellte Jahresprogramm enthält wieder unterschiedliche bewährte und neue Programmpunkte. Wieder aufgegriffen wurde ein Veranstaltungsabend in der Remise, eingeplant ist eine Fotoexkursion zum Thema „Fotografie zur Nacht – blaue Stunde“ im Ort sowie eine Exkursion ins neue Hundertwasser-Museum in Abensberg.

Der Fotoclubausflug führt heuer am 27. und 28. Juni in den Bayerischen Wald. Für den Jahreswettbewerb einigten sich die Mitglieder auf das Thema „Wege und Kreuzungen“. ng

Quelle: OVB

Die Spendenbereitschaft in Kraiburg zur Unterstützung der Typisierungsaktion der DKMS hält an

Spendenübergabe
Weitere 700 Euro wurden an Karin Maßberger übergeben, 300 Euro der Kasse des Gartenbauvereins und 200 Euro aus der Vereinskasse des Fotoclubs, der fast zehn Prozent seines Clubvermögens spendierte. Dazu legten die beiden Vereinsmitglieder Norbert Zettl und Manfred Fischer noch jeweils einen Hunderter drauf. Das Bild zeigt (von links) bei der Spendenübergabe: Fotoclubvorstand Markus Duchatsch, Norbert Zettl, Elisabeth Haider vom Gartenbauverein sowie Karin Maßberger. Foto ng

Roland Scherer gewinnt Fotowettbewerb

Der Fotowettbewerb zum Vereinsausflug des Fotoclubs nach Krumau und Budweis stand beim Fotoclub Kraiburg auf dem Programm der letzten Monatsversammlung.
Budweis

Rathaus in Budweis von Roland Scherer

Jedes teilnehmende Mitglied konnte dazu bis zu fünf Aufnahmen einreichen. Insgesamt waren es dann 38 Bilder von meist ansprechender Qualität, die von den Anwesenden mit bis zu 30 Punkten für Bildaussage, Gestaltung und Technik bewertet wurden. Den ersten Platz belegte schließlich mit 275 von 300 möglichen Punkten Roland Scherer (unser Bild) vor Markus Duchatsch und Markus Hiltmann. Foto ng

Quelle: OVB

Garten 2014

 garten2014
vom Apfel bis zum Gartenzaun

Ausstellung in Kloster Au am Inn
Samstag 4. Oktober 2014 von 11:00 bis 20:00 Uhr
Sonntag 5. Oktober 2014 von 10:00 bis 16:00 Uhr

Auch in diesem Jahr nimmt der Fotoclub Kraiburg mit einer großen Fotoausstellung an der Garten 2014 teil.

Gezeigt werden grossformatige Fotos aus dem Bereich Natur.

Besuchen Sie uns im Zehenstadel (direkt am Eingang)  und begleiten Sie uns in die Welt der Natur, wir freuen uns auf Ihren Besuch.